Über die AGNH

© HMWEVW – S. Roessler

Gemeinsam für die Verkehrswende!

Wir, die Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (kurz: AGNH), sind ein Zusammenschluss aus hessischen Städten, Gemeinden und Landkreisen, Hochschulen, Verbänden und Verkehrsverbünden, die gemeinsam ein Ziel verfolgen: Mit vielfältigen Maßnahmen wollen wir den Fuß- und Radverkehr in Hessen deutlich stärken und fördern und damit die Lebensqualität in den Regionen, Städten und Gemeinden nachhaltig weiter verbessern.

Was wir machen

Wir fördern und stärken den Fuß- und Radverkehr in Hessen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Landkreise, Städte und Gemeinden. Die AGNH unterstützt die Kommunen umfassend bei der Stärkung des Fuß- und Radverkehrs. Denn eine Verbesserung der Bedingungen für die Nahmobilität gelingt nur vor Ort. Daher unterstützt die AGNH Landkreise, Städte und Gemeinden mit einem Dreiklang aus Erfahrungsaustausch, Handlungshilfen und Leitfäden sowie finanzieller Förderung. Dabei wird ergebnisorientiert und entsprechend dem Motto „einfach machen“ vorgegangen.   

Neben neuen Konzepten für die Fuß- und Radwegeinfrastruktur steht die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit im Fokus unserer Arbeit: Wir möchten die Kommunen dabei unterstützen, Menschen in Hessen für das Lebensgefühl Nahmobilität zu begeistern – etwa mit Aktionen wie „STADTRADELN“ oder „Radfahren neu entdecken“. Dazu haben wir in den letzten Jahren verschiedene Maßnahmenpakete, Kampagnen, Kommunikationsmaterialien, Service-Angebote für Kommunen und vieles mehr erarbeitet und umgesetzt.

Um über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben, treffen sich die Mitglieder der AGNH regelmäßig in verschiedenen Foren und anderen Gremien. Fachwissen und Erfahrungsaustausch liefert die Hessische Akademie für Nahmobilität. Hier erhalten Verwaltungsmitarbeitende, Führungskräfte und Planende fundierte Kenntnisse in verschiedenen Themenfeldern rund um den Fuß- und Radverkehr.

Bei allen Projekten ist uns eins wichtig: Wir möchten im Austausch bleiben und in Hessen Nahmobilität als Basismobilität in den Städten und Gemeinden weiterentwickeln und ausbauen. Darum unterstützt die AGNH Forschungsprojekte hessischer Hochschulen zum Thema Nahmobilität.

Wofür wir stehen

Wir sind davon überzeugt, dass unsere Wohn-, Arbeits- sowie Freizeit- und Einkaufsorte lebenswerter werden, wenn diese Orte komfortabel und sicher mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar sind. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass die Bedingungen für den Fuß- und Radverkehr in Hessen weiter verbessert werden.

Mit der 2017 verabschiedeten Nahmobilitätsstrategie haben wir den Grundstein für dieses Vorhaben gelegt. Die Strategie bildet unsere Handlungsgrundlage bis 2025 und wird kontinuierlich umgesetzt. So hat sie bereits viele Projekte erfolgreich hervorgebracht: Dazu zählen unter anderem das Konzept für das Rad-Hauptnetz Hessen, die Gründung des Fachzentrums Schulisches Mobilitätsmanagement oder das Projekt Radfahren neu entdecken.

Mitglied werden

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile, die eine Mitgliedschaft mit sich bringt!

Mehr erfahren

Gremien der AGNH

Wie setzt sich die AGNH zusammen? Und wie ist das Zusammenspiel zwischen den Gremien?

Mehr erfahren

Nahmobilitätsstrategie

Handlungsfelder, Maßnahmen und Projekte zur Stärkung der Nahmobilität.

Mehr erfahren

Nahmobilitätskongress

Vollversammlung und Kongress in einem: Erfahren Sie mehr über das jährlich stattfindende Event.

Mehr erfahren