Schulradeln

Radfahren
© HMWEVW – Corinna Spitzbarth

Ziel des Wettbewerbs ist es, Schülerinnen und Schüler fit für das Radfahren im Alltag und in der Freizeit zu machen und so die eigenständige Mobilität von Kindern und Jugendlichen zu fördern.

Hier geht’s zum Flyer des Wettbewerbs „Schulradeln“!

Wettbewerbskategorien

Gesucht werden Gewinnerschulen in drei Kategorien:

  • Radelaktivste Schule: die Schule, die die meisten Fahrradkilometer gesammelt hat (absolut)
  • Schule mit den radelaktivsten Teilnehmenden: die Schule, die pro Teilnehmerin und Teilnehmer die meisten Kilometer geradelt ist (Durchschnittswert Kilometer/Person)
  • Größtes Team: die Schule, die die meisten Personen zum Mitmachen motivieren konnte

Wettbewerb Fahrradaktion

Darüber hinaus können Schülerinnen und Schüler, Schulklassen oder Klassengemeinschaften im Rahmen unseres Aufrufs zur Besten Fahrradaktion gewinnen. Grenzen gibt es keine – gesucht werden innovative, witzige und kreative Aktionen, durch die die Freude am Radfahren ausgedrückt wird und das Fahrrad im Mittelpunkt steht.

Mitmachen!

Sie wollen mitmachen? Dann nehmen Sie gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern Ihrer Schule teil. Geradelt wird innerhalb des dreiwöchigen STADTRADELN-Aktionszeitraums Ihrer Kommune oder im hessenweiten Aktionszeitraum. 

Der Wettbewerb wird von der regionalen Gesellschaft für das integrierte Verkehrs- und Mobilitätsmanagement (ivm GmbH) und dem Klima-Bündnis in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen durchgeführt. Basis ist der seit langem bereits erfolgreich erprobte Städtewettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses.

Tolle Preise und Auszeichnung für Gewinnerschulen

Den Gewinnerschulen winken tolle Preise und eine hessenweite Auszeichnung durch den Hessischen Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am 13. November 2019 in Wiesbaden.

Für Kommunen und STADTRADELN-Koordinatoren

Landkreise, Städte und Gemeinden können den Wettbewerb aktiv im Rahmen der Radverkehrsförderung und in der Zusammenarbeit mit Schulen nutzen, indem eigene lokale Wettbewerbsaufrufe und Auszeichnungen der Schulen vor Ort erfolgen. Die ivm stellt die für die Prämierung erforderlichen Auswertungen zur Verfügung und unterstützt mit Ideen für die Auszeichnung vor Ort.

Übrigens: Jeder Schulradelkilometer kommt auch der eigenen Bilanz für das STADTRADELN zu Gute. Mit mehr als 1.200.000 Kilometern im letzten Jahr haben die hessischen Schulen einen großen Beitrag für ihre Städte und Gemeinden beim STADTRADELN geleistet. Daher sind insbesondere die STADTRADELN-Koordinatoren vor Ort aufgerufen, das Schulradeln zu bewerben. Die ivm unterstützt hierbei gerne!

Weitere Informationen auch unter www.besserzurschule.de und zum STADTRADELN unter www.stadtradeln.de

Ansprechpartnerin für den Wettbewerb „Schulradeln“:

ivm Region Frankfurt RheinMain
Frau Stefanie Hartlep
Mail: schulradeln@ivm-rheinmain.de
Tel.: 069 – 660759-34