Kontrast
Mit dem Lastenrad auf einem Fahrradweg unterwegs

© HMWEVW – Corinna Spitzbarth

Land Hessen bezuschusst Fuß- und Radwegenetzanalyse 

Mit rund 16.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Homberg (Efze) bei der Erstellung einer Analyse der Fuß- und Radwegenetze für die Kernstadt einschließlich der Grünanlage „Sau“. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Dienstag in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf rund 20.000 Euro.

Ziel der Analyse ist es, den Fuß- und Radverkehr im Bereich zwischen der Hans-Staden-Allee bis zur Hersfelder Straße einschließlich der Grünanlage „Sau“ zu verbessern. Als Ergebnis sollen Anforderungen an das Fuß- und Radnetz festgelegt sowie Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Radverkehrs erarbeitet werden. Auf diese Weise erhält Homberg (Efze) ein konkretes Netzkonzept für den zukünftigen Ausbau.

Die Zuwendung erfolgt nach der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität. Nach dieser können neben investiven Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Fahrradverkehrs Planungen und Konzepte sowie Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit Zuschüsse erhalten. Die Analyse soll noch im Winter 2023 beginnen und im Juli 2024 abgeschlossen werden.

(Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen vom 05.12.2023)