Kontrast
Radfahren

© HMWEVW – Corinna Spitzbarth

Fußgängersteg in Langgöns-Cleeberg

Mit mehr als 300.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Gemeinde Langgöns bei der Planung und dem Ausbau eines Fußgängerstegs im Ortsteil Cleeberg. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Montag in Wiesbaden mit. Die Gesamtkosten für das Projekt liegen bei rund 473.000 Euro.

Um das Cleeberger Gemeindehaus sowie den Ortskern zu erreichen, müssen Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrende die stark befahrene Kreisstraße (K 365) überqueren. Ein Fußgängersteg über den Kleebach soll künftig für mehr Sicherheit sorgen. Radfahrende können den 35 Meter langen und 2,5 Meter breiten Steg ebenfalls nutzen.

Die Zuwendung erfolgt nach der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität. Nach dieser können neben investiven Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Fahrradverkehrs auch entsprechende Planungen und Konzepte sowie Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit Zuschüsse erhalten.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Frühjahr 2024 und sollen im Herbst 2024 abgeschlossen sein. Die Planungen haben bereits begonnen.

(Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen vom 27.11.2023)