Kontrast
Mann auf Fahrrad unterwegs auf Radschnellweg

© HMWEVW – Corinna Spitzbarth

Starke Heimat Hessen

Wiesbaden, 26. Mai 2023

Mit rund 420.000 Euro unterstützt das Land Hessen den Wetteraukreis bei Planung und Ausbau eines Teilabschnittes des Radwegs „Kurze Wetterau“. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Freitag in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf 568.000 Euro.

Der geplante Abschnitt ist Bestandteil der Strecke „Kurze Wetterau“ – eine Radwegverbindung von Butzbach über Bad Nauheim, Friedberg, Karben und Bad Vilbel bis nach Frankfurt. Der Wetteraukreis möchte den noch unbefestigten Abschnitt zwischen Nieder-Mörlen und Ober-Mörlen auf einer Länge von ungefähr 800 Metern ausbauen. Der neue Radweg wird eine Breite von rund vier Metern haben.

Die Zuwendung erfolgt aus dem Programm „Starke Heimat Hessen“ nach der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität. Nach dieser können neben investiven Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Fahrradverkehrs auch entsprechende Planungen, Konzepte und Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit Zuschüsse erhalten.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Sommer 2023 und sollen im Herbst 2023 abgeschlossen sein.

(Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen vom 26.05.2023)