21.000 Euro für Rad- und Gehweg in Baunatal

Wiesbaden, 2. Dezember 2019

Die Stadt Baunatal wird mit 21.000 Euro beim Ausbau des Rad- und Gehwegs der Albert-Einstein-Straße durch das Land Hessen unterstützt. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al Wazir am Montag in Wiesbaden mit. Damit trägt das Land einen Großteil der Projektkosten von 35.000 Euro.

Der rund 55 Meter lange Abschnitt zwischen Lise-Meitner-Straße und der Straßenbahnhaltestelle Albert-Einstein-Straße soll zu einen kombinierten Rad- und Gehweg ausgebaut werden. Damit schließt die Stadt eine Lücke in der Verbindung zweier Naherholungsgebiete. Mit Rücksicht auf den vorhandenen Baumbestand wird der Weg 2,5 Meter breit angelegt.

Förderung nach Nahmobilität Richtlinie

Die Zuwendung erfolgt nach der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität, die seit August 2017 gilt. Nach dieser können neben investiven Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Fahrradverkehrs auch entsprechende Planungen und Konzepte und sogar Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit Zuschüsse erhalten.