Brücke mit Fahrradstraße und Gehweg

© Bundesamt für Güterverkehr, Abteilung 5

Das BMVI sucht Modellvorhaben für den Radverkehr

Förderung von investiven richtungsweisenden infrastrukturellen Maßnahmen und Projekten

Wiesbaden, 21. August 2019

Im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erstmals die Möglichkeit, innovative investive Projekte zu fördern. Gefördert werden können innovative Projekte in Deutschland, die der Entwicklung des Radverkehrs insbesondere durch investive Maßnahmen dienen.

Die Projekte sollen

  • einen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse für den Radverkehr in Deutschland leisten (z.B. richtungsweisende infrastrukturelle Maßnahmen) und/ oder
  • die nachhaltige Mobilität durch Radverkehr sichern (z.B. urbane oder quartierbezogene Mobilitätskonzepte und -maßnahmen zum Radverkehr einschließlich ihrer Verknüpfung mit anderen Verkehrsmitteln und dem Fußverkehr)
  • Erkenntnisgewinne für die Attraktivität und Sicherheit des Radverkehrs bringen sowie
  • Modellcharakter haben, nicht nur einmalig oder lokal anwendbar sein

Sie können Ihre Interessenbekundung bis zum 27.09.2019 ausschließlich in elektronischer Form an die E-Mail-Adresse modellvorhaben-rad@bag.bund.de einreichen. Einzelheiten zum Interessenbekundungsverfahren finden Sie im Projektaufruf unter www.bag.bund.de und www.nrvp.de. Nach Abschluss der Interessenbekundung werden ausgewählte Projektideen aufgefordert, einen formellen Antrag einzureichen.

Alle Einzelheiten zu dem Aufruf finden Sie in den angefügten PDFs:

Flyer Interessenbekundung Modellvorhaben als Leuchttürme

Richtlinie zur Förderung innovativer Projekte