Kontrast

Radverkehr zwischen Stadt und Umland – Radvorrangrouten und Radschnellverbindungen gemeinsam umsetzen

Straßenmarkierung Radschnellweg
© HMWEVW – Corinna Spitzbarth

An folgenden Terminen bietet das „Mobilitätsforum Bund“ im Bundesamt für Logistik und Mobilität (BALM) ein jeweils zweitägiges Präsenzseminar inklusive Fahrradexkursion an:

  • 25.-26.04.2024, Essen
  • 28.-29.05.2024, Osnabrück
  • 12.-13.06.2024, Darmstadt

Die praxisnahe Fort- und Weiterbildung richtet sich an erfahrene Mitarbeitende der kommunalen Planung und Verwaltung, von Verbänden, Bündnissen und Polizei sowie Akteurinnen und Akteure aus Wissenschaft und Forschung oder benachbarter Felder wie dem Klimaschutz.

Ziel des Seminars ist die Vertiefung von Kenntnissen in den Themenbereichen der interkommunalen Zusammenarbeit, Radvorrangrouten und Radschnellverbindungen. Mittels praxisorientierter Vorträge und interaktiver Gruppenarbeit werden Planungsgrundsätze vermittelt und erarbeitet sowie Erfahrungen mit der Implementierung interkommunaler Radverkehrsprojekte geteilt. Teil der Fortbildung ist eine halbtägige Fahrradexkursion, bei der die Teilnehmenden gelungene Umsetzungsbeispiele kennenlernen und mit lokalen Expertinnen und Experten diskutieren können.

Übernahme der Teilnahmegebühr

Mitgliedskommunen haben die Möglichkeit, die Teilnahmegebühr in Höhe von 150 Euro von der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) übernommen zu bekommen. Geben Sie bei Ihrer Anmeldung bitte an, dass Ihr Arbeitgeber Mitglied der AGNH ist. Das Kontingent für die Gebührenübernahme ist begrenzt.

Weitere Informationen & Anmeldung

Sämtliche Informationen zur Veranstaltung, zum Programm und zur Anmeldung finden Sie direkt auf der Seite des Mobilitätsforums Bund: