Kontrast
Bild_Radfahren_gemeinsam_neu_entdecken

Bewerbungsaufruf für Teilhabe-Aktion „Radfahren gemeinsam neu entdecken“!

Sie kennen die Pedelec-Testaktion „Radfahren neu entdecken“ für Kommunen? Mit „Radfahren gemeinsam neu entdecken“ bekommt die beliebte Aktion jetzt Zuwachs: Das Land Hessen erweitert mit Fahrrad-Rikschas, Stufen-Tandems für zwei Personen und speziellen Rollstuhl-Rikschas den Fuhrpark!

Weil jeder ein Recht auf Wind in den Haaren hat …

Ziel der neuen Aktion ist es, Älteren und in ihrer Mobilität eingeschränkten Menschen mehr Mobilität, Teilhabe und Fahrradfreude zu ermöglichen. Speziell für Menschen, die nicht (mehr) selbst in die Pedale treten können, stellt das Land Hessen deshalb zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) und mit Unterstützung durch den Verein „Radeln ohne Alter Deutschland e.V.“ während des Aktionszeitraums gratis E-Fahrradrikschas und weitere Spezialräder für das gemeinschaftliche Fahren zur Verfügung. Die Räder sollen in sozialen Einrichtungen zum Einsatz kommen – etwa in Seniorenheimen oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen.

So können Sie die Aktion unterstützen:
Sie kennen Einrichtungen oder Organisationen bei sich vor Ort, die von der Aktion unbedingt erfahren und sich bewerben sollten? Machen Sie auf die Aktion aufmerksam und helfen Sie mit, das Projekt bekannt zu machen! Im persönlichen Gespräch, auf Ihrer Webseite, in den Sozialen Medien oder einfach, indem Sie den beigefügten Infoflyer an Interessierte weiterleiten – sagen Sie es weiter und schenken Sie Fahrradfreude!

Alle Infoflyer und Informationen finden Sie auch unter www.nahmobil-hessen.de/gemeinsam

Direkt zum Bewerbungsformular kommen Sie übrigens mit wenigen Klicks unter www.radfahren-gemeinsam-neu-entdecken.de.

Schauen Sie gerne auf der Projektwebseite vorbei! Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung!

Umgang mit der Corona-Pandemie Die Corona-Pandemie bringt viele Herausforderungen und Unsicherheiten mit sich – und natürlich steht auch beim Einsatz der Fahrradrikschas der Schutz der Gesundheit von Passagieren und ihren Fahrenden an erster Stelle! Teilhabe und Mobilität bei gemeinsamen Ausfahrten erleben – mit einem Hygienekonzept ist dies unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Infektionsschutzvorschriften derzeit gut umsetzbar. Hilfestellungen zur Umsetzung der Hygiene- und Infektionsschutzstandards haben wir für Sie auf der Projektwebseite bereitgestellt.