Farbe

Bürgerbeteiligung für Nahmobilitätsprojekte

© HMWEVW – S. Roessler

Ob bei der Entwicklung eines Nahmobilitätskonzepts, der fußgängerfreundlichen Umgestaltung öffentlicher Flächen, bei der Ausweisung von Fahrradstraßen oder zur kontinuierlichen Qualitätssicherung bestehender Infrastruktur für den Rad- und Fußverkehr: Dialog und Beteiligung machen Nahmobilitätsprojekte besser. Denn Beteiligung eröffnet den Raum, als Bürgerin oder Bürger wertvolle Hinweise für die Entwicklung von Nahmobilitätsangeboten zu geben und gleichzeitig als Planerin oder Planer von der detaillierten Ortskenntnis zu profitieren.

Wenn Sie als Kommunenvertreterin oder Kommunenvertreter bzw. als politische Entscheidungsträgerin oder politischer Entscheidungsträger wissen möchten, wie man dafür sorgt, dass Beteiligung zielführend ist und nutzbare Ergebnisse hervorbringt, sind Sie bei der Akademie Nahmobilität genau richtig!

Bitte vormerken!

Im Herbst 2022 ist geplant, eine weitere Veranstaltung zu „Bürgerbeteiligung für Nahmobilitätsprojekte“ anzubieten. Bitte informieren Sie sich dazu auf der Seite Akademie Nahmobilität.