Kontrast

Anmeldung AGNH-Sprechstunde „Förderung“

Die Anmeldung ist bis zum 01. Juli 2021 geöffnet.

Wie können wir Sie erreichen?
Sagen Sie uns, wo Sie arbeiten?

So funktioniert die AGNH-Sprechstunde

Sie registrieren sich für einen Sprechstundentermin und nennen uns Ihre Fragen, die Sie im Expertengespräch klären möchten.

Ihre Fragestellungen zu den jeweiligen Schwerpunktthemen können Sie ganz einfach online einreichen. Um einen intensiven Austausch zu ermöglichen und ausreichend Zeit zur Beantwortung der Fragen zu bieten, ist die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf 10-12 begrenzt. Bei großer Nachfrage gilt die Reihenfolge der Anmeldung. Die Sprechstunde richtet sich ausschließlich an Personen aus kommunalen Verwaltungen oder Zweckverbänden. Die Sprechstunden sind nicht öffentlich und werden nicht aufgezeichnet, um einen vertraulichen Rahmen zu schaffen.

Das AGNH-Team prüft die eingegangenen Fragen und bereitet das Expertengespräch vor.

Die Anmeldung und Möglichkeit, Ihre Fragen einzureichen, ist bis zwei Wochen vor dem Expertengespräch geöffnet. Dann sichtet das AGNH-Team die Einreichungen und gibt die Fragen zur Vorbereitung an die Expertinnen und Experten weiter. Um sicherzugehen, dass wir Ihr Anliegen richtig verstanden haben und Ihre Frage in der Sprechstunde mit einem guten Ergebnis diskutiert werden kann, kann es sein, dass sich die AGNH-Servicestelle bei Bedarf noch einmal telefonisch bei Ihnen meldet.

Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Teilnahme.

Eine Woche vor der Veranstaltung erhalten Sie die Rückmeldung, ob Sie dabei sind. Mit der persönlichen Einladung zur Sprechstunde erhalten Sie den Online-Zugangslink. Für die Sprechstunde wird WebEx genutzt. Sollte die Sprechstunde aufgrund großer Nachfrage ausgebucht sein, informieren wir Sie über mögliche Zusatztermine.


In dem direkten und persönlichen Online-Beratungsgespräch erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen!