Anmeldung Akademie PLANWERKSTATT

Radgerechtes Wohnen und radgerechte Stadt am 03. September 2019 in Kassel

Wohnen, Wohnumfeld, öffentlicher Raum und Mobilität beeinflussen sich gegenseitig auf vielfältige Weise. Im Rahmen einer Planwerkstatt sollen die Teilnehmenden anhand von zwei praxisnahen Fallbeispiele zum Thema „radgerechtes Wohnen“ und „radgerechte Stadt“ mit Skizzen und Entwürfen kreative Lösungsvorschläge erarbeiten. Es soll gezielt nach Ideen und Lösungen „Out of the box“ zur Gestaltung des öffentlichen Raumes und dem Wohnumfeld für zwei konkrete Fallbeispiele gesucht werden.

Fachlich wird die Planwerkstatt durch  

begleitet.

Materialien (Stifte, Papier, etc.) werden durch den Veranstalter bereitgestellt.

Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) können mit der Teilnahme an der Veranstaltung gemäß § 3 der Fortbildungsordnung der AKH 5 Fortbildungspunkte erwerben.

VERANSTALTUNGSORT

  • documenta-Halle, Du-Ry-Str. 1, 34117 Kassel

Tramhaltestelle Friedrichsplatz (Linie 1/3/4/5/6/8/RT1/RT4) oder Bushaltestelle Staatstheater (Linie 16)

PROGRAMM

09:30 Uhr       Begrüßung

09:45 Uhr       Praxisbericht „Radverkehr und Verkehrsplanung“ – Anne Grimm / Stadt Kassel

10:15 Uhr       Einführung „Radverkehr und Wohnen“ – Cord Siegel /hauschild+siegel anschließend Diskussion und Zeit für Kaffee

11:00 Uhr       Fallbeispiel „radgerechte Stadt“ – Anne Grimm / Stadt Kassel anschließend Vorstellung der Ergebnisse

13:00 Uhr       Mittagspause

14:00 Uhr       Fallbeispiel „radgerechtes Wohnen“ – Cord Siegel / hauschild+siegel und Vorstellung Ergebnisse

16:00 Uhr        Fazit und Verabschiedung

ANMELDUNG

Begrenzte Teilnehmenden Zahl!