Farbe

© HMWEVW – Corinna Spitzbarth

Individuelle Beratung für Kommunen in der AGNH-Sprechstunde „Nahmobilitäts-Check Hessen“ am 1. Dezember 2021

Wiesbaden, 10. November 2021

Die AGNH-Sprechstunde, in der Expertinnen und Experten individuell Ihre Fragen beantworten, geht in die dritte Runde: Dabei steht dieses Mal der „Nahmobilitäts-Check Hessen“ im Mittelpunkt. Die Sprechstunde findet digital am Mittwoch, 01. Dezember 2021 von 14 Uhr bis 16 Uhr statt.

Katalin Saary vom Fachbüro Mobilitätslösung zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern aus dem Fachreferat Nahmobilität beantworten im kleinen Kreis Ihre Fragen zum Nahmobilitäts-Check als Einstieg in eine strukturierte Planung für den Fuß- und Radverkehr. Alle Informationen zum Nahmobilitäts-Check finden Sie unter: https://www.nahmobil-hessen.de/unterstuetzung/planen-und-bauen/nahmobilitaets-check/   

Was sind die ersten Schritte, wenn ich einen Nahmobilitäts-Check in meiner Kommune durchführen möchte – an wen muss ich mich wenden? Welche räumliche Ebene kann ich mit dem Nahmobilitäts-Check abbilden? Ist es ein Ersatz für ein Fuß- oder Radverkehrskonzept? Wie mache ich nach dem Nahmobilitäts-Check weiter?

Kommen Ihnen diese Fragen bekannt vor? Erhalten Sie Antworten auf diese und weitere Fragen in der AGNH-Sprechstunde zum Nahmobilitäts-Check. Melden Sie sich an und stellen Sie Ihre Fragen!

Melden Sie sich jetzt online bis zum 24. November 2021 unter https://www.nahmobil-hessen.de/fragen-sprechstunde/agnh-sprechstunde-nahmobilitaets-check/ an!

Welche Fragen bringen Sie zum Expertengespräch mit? Mit Ihrer Registrierung reichen Sie Fragen ein, die Sie im Expertengespräch klären möchten. So können sich die Expertinnen und Experten vorbereiten. Vor der Sprechstunde erhalten Sie eine persönliche Einladung mit den Online-Zugangsdaten.

Alle Informationen zum Angebot der Sprechstunde und weitere Termine finden Sie unter: https://www.nahmobil-hessen.de/unterstuetzung/sprechstunde/

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!